Dribbling: Wettkampfform mit Passtoren

Veröffentlicht von Tobias am

TRAINER: Fabian Döbelt – VEREIN: FC Eilenburg – TEAM: U11-Junioren – Lizenz: DFB-C-Lizenz


TRAININGSSCHWERPUNKTE:

Dribbling, Schnelligkeit, Orientierung, Reaktion, Passtechnik (Innenseitstoß)

AUFBAU:

• siehe Abbildung
• Feldgröße (hier 10m x8m) kann und sollte jedoch, je nach Alter, Leistungsstand und Spieleranzahl variiert werden

MATERIAL:

• 3 Mini-Tore
• 12 Hütchen für die Parcours im Zentrum (3 x gelb/rot/blau)
• 4 Pylonen zur Feldbegrenzung
• 10 Markierungsteller (alternativ Hütchen) zur Markierung der Abschlußzone
• Zur Markierung der Mini-Tore kann man drei verschiedenfarbige Hütchen nehmen wie in der Abbildung oder Leibchen reinhängen

SPIELERZAHL:

min. 9 Spieler

ANWENDBAR:

ab U9

SPIELREGELN:

• Gleichzeitiger Start der Ersten aller Teams
• Im Bsp. Start bei Pylone 1 und betreten der Mittelzone nach einer Dribbelrunde hinter Pylone 1
• Der Erste darf entscheiden in welchen Dribbelparcours er geht, danach der Zweite, der Dritte muss den letzten freien Parcours nehmen
• In Abschlußzone Pass auf eigenes Mini-Tor
• Wer trifft, auf direktem Weg abklatschen
• Wer nicht trifft, vorgegebenen Umweg laufen

STEIGERUNG:

• Farben in den Toren (während der Übung) tauschen
• Start der Folgespieler erlauben, nachdem der Vordermann getroffen hat
• Start der Folgespieler erlauben, nachdem der Vordermann in den Slalom-Parcour „abgebogen“ ist
• Hindernisse vor der Abschlusslinie -> freie Passfenster finden
• Startpylone ändern (im Bsp. Start bei 1)
• Richtungswechsel beim Umlaufen des Spielfeldes

Wettbewerb:

• Welches Team hat die meisten Tore in einer gewissen Zeit erzielt?
• Welches Team hat als erstes 10 Tore erzielt?
• In welchem Team hat als erstes jeder Spieler 3 Treffer erzielt?

Kategorien: Trainingsübungen